Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-26545
Titel: Cache based optimization of stencil computations : an algorithmic approach
Verfasser: Shaheen, Mohammed
Sprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 2013
SWD-Schlagwörter: Hochleistungsrechnen
Wissenschaftliches Rechnen
Paralleler Algorithmus
Freie Schlagwörter: cache locality
parallel computation
stencil computations
DDC-Sachgruppe: 004 Informatik
Dokumentart : Dissertation
Kurzfassung: We are witnessing a fundamental paradigm shift in computer design. Memory has been and is becoming more hierarchical. Clock frequency is no longer crucial for performance. The on-chip core count is doubling rapidly. The quest for performance is growing. These facts have lead to complex computer systems which bestow high demands on scientific computing problems to achieve high performance. Stencil computation is a frequent and important kernel that is affected by this complexity. Its importance stems from the wide variety of scientific and engineering applications that use it. The stencil kernel is a nearest-neighbor computation with low arithmetic intensity, thus it usually achieves only a tiny fraction of the peak performance when executed on modern computer systems. Fast on-chip memory modules were introduced as the hardware approach to alleviate the problem. There are mainly three approaches to address the problem, cache aware, cache oblivious, and automatic loop transformation approaches. In this thesis, comprehensive cache aware and cache oblivious algorithms to optimize stencil computations on structured rectangular 2D and 3D grids are presented. Our algorithms observe the challenges for high performance in the previous approaches, devise solutions for them, and carefully balance the solution building blocks against each other. The many-core systems put the scalability of memory access at stake which has lead to hierarchical main memory systems. This adds another locality challenge for performance. We tailor our frameworks to meet the new performance challenge on these architectures. Experiments are performed to evaluate the performance of our frameworks on synthetic as well as real world problems.
Wir erleben gerade einen fundamentalen Paradigmenwechsel im Computer Design. Speicher wird immer mehr hierarchisch gegliedert. Die CPU Frequenz ist nicht mehr allein entscheidend für die Rechenleistung. Die Zahl der Kerne auf einem Chip verdoppelt sich in kurzen Zeitabständen. Das Verlangen nach mehr Leistung wächst dabei ungebremst. Dies hat komplexe Computersysteme zur Folge, die mit schwierigen Problemen aus dem Bereich des wissenschaftlichen Rechnens einhergehen um eine hohe Leistung zu erreichen. Stencil Computation ist ein häufig eingesetzer und wichtiger Kernel, der durch diese Komplexität beeinflusst ist. Seine Bedeutung rührt von dessen zahlreichen wissenschaftlichen und ingenieurstechnischen Anwendungen. Der Stencil Kernel ist eine Nächster-Nachbar-Berechnung von niedriger arithmetischer Intensität. Deswegen erreicht es nur einen Bruchteil der möglichen Höchstleistung, wenn es auf modernen Computersystemen ausgeführt wird. Es gibt im Wesentlichen drei Möglichkeiten dieses Problem anzugehen, und zwar durch cache-bewusste, cache-unbewusste und automatische Schleifentransformationsansätze. In dieser Doktorarbeit stellen wir vollständige cache-bewusste sowie cache-unbewusste Algorithmen zur Optimierung von Stencilberechnungen auf einem strukturierten rechteckigen 2D und 3D Gitter. Unsere Algorithmen erfüllen die Erfordernisse für eine hohe Leistung und wiegen diese sorgfältig gegeneinander ab. Das Problem der Skalierbarkeit von Speicherzugriffen führte zu hierarchischen Speichersystemen. Dies stellt eine weitere Herausforderung an die Leistung dar. Wir passen unser Framework dahingehend an, um mit dieser Herausforderung auf solchen Architekturen fertig zu werden. Wir führen Experimente durch, um die Leistung unseres Algorithmen auf synthetischen wie auch realen Problemen zu evaluieren.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-55494
hdl:20.500.11880/26601
http://dx.doi.org/10.22028/D291-26545
Erstgutachter: Theobalt, Christian
Tag der mündlichen Prüfung: 5-Nov-2013
SciDok-Publikation: 13-Nov-2013
Fakultät: Fakultät 6 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät I
Fachrichtung: MI - Informatik
Fakultät / Institution:MI - Fakultät für Mathematik und Informatik

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
shaheen.pdf7,12 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.