Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-26412
Titel: Automatic extraction of facts, relations, and entities for web-scale knowledge base population
Sonstige Titel: Automatische Extraktion von Fakten, Beziehungen und Entitäten für die Erstellung von Web-Scale-Wissensbasen
Verfasser: Nakashole, Ndapandula T.
Sprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 2012
SWD-Schlagwörter: Information Extraction
Wissensextraktion
Text Mining
Freie Schlagwörter: information extraction
knowledge harvesting
DDC-Sachgruppe: 004 Informatik
Dokumentart : Dissertation
Kurzfassung: Equipping machines with knowledge, through the construction of machinereadable knowledge bases, presents a key asset for semantic search, machine translation, question answering, and other formidable challenges in artificial intelligence. However, human knowledge predominantly resides in books and other natural language text forms. This means that knowledge bases must be extracted and synthesized from natural language text. When the source of text is the Web, extraction methods must cope with ambiguity, noise, scale, and updates. The goal of this dissertation is to develop knowledge base population methods that address the afore mentioned characteristics of Web text. The dissertation makes three contributions. The first contribution is a method for mining high-quality facts at scale, through distributed constraint reasoning and a pattern representation model that is robust against noisy patterns. The second contribution is a method for mining a large comprehensive collection of relation types beyond those commonly found in existing knowledge bases. The third contribution is a method for extracting facts from dynamic Web sources such as news articles and social media where one of the key challenges is the constant emergence of new entities. All methods have been evaluated through experiments involving Web-scale text collections.
Maschinenlesbare Wissensbasen sind ein zentraler Baustein für semantische Suche, maschinelles Übersetzen, automatisches Beantworten von Fragen und andere komplexe Fragestellungen der Künstlichen Intelligenz. Allerdings findet man menschliches Wissen bis dato überwiegend in Büchern und anderen natürlichsprachigen Texten. Das hat zur Folge, dass Wissensbasen durch automatische Extraktion aus Texten erstellt werden müssen. Bei Texten aus dem Web müssen Extraktionsmethoden mit einem hohen Maß an Mehrdeutigkeit und Rauschen sowie mit sehr großen Datenvolumina und häufiger Aktualisierung zurechtkommen. Das Ziel dieser Dissertation ist, Methoden zu entwickeln, die die automatische Erstellung von Wissensbasen unter den zuvor genannten Unwägbarkeiten von Texten aus dem Web ermöglichen. Die Dissertation leistet dazu drei Beiträge. Der erste Beitrag ist ein skalierbar verteiltes Verfahren, das die effiziente Extraktion hochwertiger Fakten unterstützt, indem logische Inferenzen mit robuster Textmustererkennung kombiniert werden. Der zweite Beitrag der Arbeit ist eine Methodik zur automatischen Konstruktion einer umfassenden Sammlung typisierter Relationen, die weit über die in existierenden Wissensbasen bekannten Relationen hinausgeht. Der dritte Beitrag ist ein neuartiges Verfahren zur Extraktion von Fakten aus dynamischen Webinhalten wie Nachrichtenartikeln und sozialen Medien. Insbesondere werden Lösungen vorgestellt zur Erkennung und Registrierung neuer Entitäten, die bislang in keiner Wissenbasis enthalten sind. Alle Verfahren wurden durch umfassende Experimente auf großen Text und Webkorpora evaluiert.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-50545
hdl:20.500.11880/26468
http://dx.doi.org/10.22028/D291-26412
Erstgutachter: Weikum, Gerhard
Tag der mündlichen Prüfung: 20-Dez-2012
SciDok-Publikation: 23-Jan-2013
Fakultät: Fakultät 6 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät I
Fachrichtung: MI - Informatik
Fakultät / Institution:MI - Fakultät für Mathematik und Informatik

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
phd_thesis.pdf2 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.