Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-25598
Titel: Thesen zur Tagung 'Multimedia - eine Chance für die Schule'
Verfasser: Zimmermann, Harald H.
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2000
Quelle: Saarbrücken, 2000
SWD-Schlagwörter: Multimedia
Medieninformatik
Schule
Computerunterstütztes Lernen
Informationstechnik
Mikrocomputer
Freie Schlagwörter: Rechnerunterstütztes Lernen
Informationstechnologie
DDC-Sachgruppe: 020 Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Dokumentart : InProceedings (Aufsatz / Paper einer Konferenz etc.)
Kurzfassung: Multimedia-Unterrichtsmaterialien (wie auch immer erstellt und verfügbar gemacht: vom Lehrpersonal, vom einem spezifischen Verlag, über CD-ROM oder Internet ...) werden in Teilbereichen zur Wissensvermittlung mit integriert. Dies ersetzt nur teilweise die jetzige Form (personaler Unterricht durch Lehrer, textuelle Begleitung durch Lehrbuch ...). Es gibt viele Bereiche, wo sich ein Einsatz nicht lohnt, oder auch Lernziele, die damit nicht erreicht werden können. Insbesondere trifft dies für das soziale Lernen und die Lernfortschrittskontrolle zu. Der zentrale Unterschied zwischen Lehrbuch und Multimedia (inkl. telekommunikativer Nutzung, etwa des Internet) besteht - aufgrund der Interaktivitätsfähigkeit und einer gewissen Analysefähigkeit des PC - in der stärkeren Individualisierung, d.h. z.B. der Anpassung der multimedialen Präsentation und Vermittlung an die individuellen Fähigkeiten des Lernenden (sowohl bzgl. des Vorwissens als auch des Lerntempos). (Autorreferat geändert)
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-8800
hdl:20.500.11880/25654
http://dx.doi.org/10.22028/D291-25598
SciDok-Publikation: 16-Mai-2007
Fakultät: Fakultät 5 - Philosophische Fakultät III
Fakultät / Institution:ZZ - Ehemalige Einrichtungen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
03096.html19,25 kBHTMLÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.