Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-24614
Titel: Großflächige elektrochrome Scheiben auf der Basis von Sol-Gel Techniken
Verfasser: Mennig, Martin
Heusing, Sabine
Munro, Brian
Koch, Thomas
Zapp, Patrick
Schmidt, Helmut K.
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 1999
Quelle: Keramik : Symposium 9 / Heinrich, Jürgen. - Weinheim [u.a.] : Wiley-VCH, 1999. — (Werkstoffwoche 98 / Werkstoffwoche <2, 1998, München> ; 7), S. 655-660
SWD-Schlagwörter: Elektrochromie
Sol-Gel-Verfahren
Elektrolytische Zelle
Tauchbeschichten
DDC-Sachgruppe: 620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
Dokumentart : InProceedings (Aufsatz / Paper einer Konferenz etc.)
Kurzfassung: Mit der Sol-gel-Technologie wurden bis zu 1 x 1 m² große elektrochrome (EC) Zellen hergestellt. Dabei wurde auf FTO beschichteten Gläsern (engl.: flourine-doped tin oxide) Wolframoxid als elektrochrome Schicht bzw. Ceroxid-Titanoxid als Ionenspeicherschicht mittels Tauchbeschichtung aufgebracht. Mit einem anorganisch-organischen Kompositelektrolyt als Verbindung zwischen den beiden Funktionsschichten wurden Zellen im Laminataufbau Glas/ FTO/ WO3/ Elektrolyt/ CeO2-TiO2/ FTO/ Glas montiert. Die EC-Systeme zeigen in Abhängigkeit von der angelegten Schaltspannung Transmssionsänderungen zwischen 75 % (lambda = 633 nm, 2 V) und 30% (-2 V) bzw. 22% (2-2,5 V). Die Schaltzeiten hängen von der Größe der Fläche ab und betragen derzeit bei einem Format von 35 x 35 cm² zum Durchlaufen des vollen Transmissionshubs 5 min und bei einer Fläche von 1 m² ca. 15 min. Die Langzeitstabilität der EC-Zellen wurde an kleineren Testmodellen über >104 Schaltzyklen geprüft, wobei nur geringe Änderungen des Transmissionshubs nach 104 Zyklen (Abnahme der Transmission des entfärbten Zustands von 72% auf 68% (&-Wert)) festegestellt wurden. Die EC-Zellen, insbesondere der Elektrolyt, zeigen eine gute UV-Stabilität, da selbst nach 72 stündigem UV_Test (Heraeus Suntester, lambda > 290 nm, 0,765 kW/m²) keine Degradationserscheinungen am Elektrolyten festgestellt werden konnten.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-29220
hdl:20.500.11880/24670
http://dx.doi.org/10.22028/D291-24614
ISBN der Druckausgabe: 3-527-29944-0
SciDok-Publikation: 5-Jul-2010
Fakultät: Sonstige Einrichtungen
Fachrichtung: SE - INM Leibniz-Institut für Neue Materialien
Fakultät / Institution:INM
SE - Sonstige Einrichtungen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Sm199905.pdf2,33 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.