Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-22996
Titel: Synthese neuer photolabiler Schutzgruppen und deren Anwendung zur Darstellung photolabiler, cyclischer Prätubulysin-Derivate
Sonstige Titel: Synthesis of new photolabile protecting groups and application for the synthesis of photolabile cyclic pretubulysin-derivatives
Verfasser: Hoffmann, Judith
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2014
SWD-Schlagwörter: Photochemie
Cyclopeptide
Ugi-Reaktion
Freie Schlagwörter: cyclische Peptide
photolabile Schutzgruppen
Prätubulysin
cyclic peptides
photolabile protecting groups
pretubulysin
DDC-Sachgruppe: 540 Chemie
Dokumentart : Dissertation
Kurzfassung: Ziel der vorliegenden Arbeit war die Synthese neuer photolabiler Schutzgruppen, mit Hilfe derer zuvor photolabil geschützte Peptide cyclisiert werden können. Durch die Cyclisierung soll die Konformation eines biologisch aktiven Substrats so verändert werden, dass die Aktivität signifikant absinkt. Erst durch Belichtung und damit Abspaltung der Schutzgruppe soll die ursprüngliche Aktivität wiederhergestellt werden, und zwar optimalerweise am Wirkort des Moleküls. Es konnten zwei neue photolabile Schutzgruppen entwickelt werden, die zur C- und N-terminalen Schützung von Peptiden und anderer funktioneller Gruppen dienten. Über die in der Schutzgruppe enthaltene Doppelbindung konnten die doppelt-photolabil geschützten Peptide via Ringschlussmetathese cyclisiert werden. Umfassende Untersuchungen zur Abspaltung der Schutzgruppen durch Belichtung mit verschiedenen Lichtquellen (Hg-Dampflampe mit verschiedenen Filtern, UV-LED) zeigten, dass die Schutzgruppen bei sehr milden Bedingungen abspaltbar sind. Zur Anwendung des Konzepts der Aktivierung photolabiler Cyclopeptide durch Belichtung wurden photolabil geschützte Prätubulysin Derivate in einer äußerst effizienten zweistufigen Synthese aus einer Ugi-Reaktion und anschließender Ringschlussmetathese hergestellt und auf ihre Cytotoxizität getestet (Arbeitsgruppe Rolf Müller, HIPS). Außerdem konnten erstmals PrätubulysinDerivate mit freien funktionellen Gruppen in der Seitenkette auf ihre Cytotoxizität hin getestet werden.
This work is aimed at the synthesis of new photoactivatable protecting groups giving access to photolabile protected cyclic peptides. Cyclization induces a change in the conformation of the substrate, e. g. a biologically active drug molecule, and possibly reduces the activity. Restoration of the activity should be accomplished by irradiation and cleavage of the photolabile protecting group at its site of action. Two different new photoactivatable protecting groups were synthesized and used for the protection of the C- and N-termini of peptides and other functional groups. Cyclization was realized via ring closing metathesis using the terminal double bonds of the protecting groups. Detailed investigation concerning the conditions for the photocleavage revealed the protecting groups being cleaved off under mild conditions. To prove the concept of the activation of photoactivatable cyclic peptides via irradiation, several photolabile protected pretubulysin derivatives were synthesized and tested for their cytotoxicity (working group of Rolf Müller, HIPS). The two-step-synthesis route was straightforward, an Ugi-reaction was followed by ring closing metathesis. Furthermore, the cytotoxicity of pretubulysin-derivates with free functional groups in the side chain could be tested for the first time
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-59181
hdl:20.500.11880/23052
http://dx.doi.org/10.22028/D291-22996
Erstgutachter: Kazmaier, Uli
Tag der mündlichen Prüfung: 14-Okt-2014
SciDok-Publikation: 17-Okt-2014
Fakultät: Fakultät 8 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät III
Fachrichtung: NT - Chemie
Fakultät / Institution:NT - Naturwissenschaftlich- Technische Fakultät

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Dissertation_Druckversion_fertig.pdf18,97 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.