Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-21370
Titel: Tätigkeitsparallele Diagnostik bei beruflicher Exposition gegenüber Nanopartikeln und neuen Materialien. — II
Verfasser: Mittmann-Frank, Michaela
Berger, Hendrik
Kraegeloh, Annette
Hannig, Matthias
Wennemuth, Gunther
Buchter, Axel
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2010
Quelle: Dokumentation / Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e. V. : 50. Wissenschaftliche Jahrestagung 16.-19. Juni 2010 in Dortmund ; Thema: Transport und Verkehr. - Aachen : Geschäftsstelle der Dt. Ges. für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin, 2010, S. 632-634 [Poster]
SWD-Schlagwörter: Nanopartikel
Zirkonium
Arbeitsmedizin
Diagnostik
Freie Schlagwörter: Spritzlackieren
EBC
DDC-Sachgruppe: 610 Medizin, Gesundheit
Dokumentart : InProceedings (Aufsatz / Paper einer Konferenz etc.)
Kurzfassung: Eine Exposition gegenüber ultrafeinen Stäuben — zurückzuführen auf natürlich freigesetzte und unbeabsichtigt erzeugte nanoskalige Partikel — ist seit langem bekannt. Neu dagegen ist die Exposition gegenüber gezielt industriell synthetisierten Nanomaterialien. Vor dem Hintergrund eines solch speziellen und sehr heterogenen Expositionsspektrums erfolgte nach ausführlicher Individual-Diagnostik eine tätigkeitsparallele Untersuchung bei Beschäftigten in der chemischen Nanotechnologie.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-35537
hdl:20.500.11880/21426
http://dx.doi.org/10.22028/D291-21370
SciDok-Publikation: 30-Mär-2011
Fakultät: Fakultät 2 - Medizin
Fakultät 2 - Medizin
Fakultät 2 - Medizin
Sonstige Einrichtungen
Fachrichtung: M - Arbeitsmedizin
M - Anatomie und Zellbiologie
M - Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
SE - INM Leibniz-Institut für Neue Materialien
Fakultät / Institution:INM
M - Medizinische Fakultät

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
nano_taetigkeit.pdf1,63 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.