Please use this identifier to cite or link to this item: doi:10.22028/D291-32350
Title: Der Islam und die Genese Europas – Zwischen Ideologie und Geschichtswissenschaft, Europavortrag des Historischen Instituts von Prof. Dr. Daniel G. König
Author(s): König, Daniel
Language: German
Publisher/Platform: universaar
Year of Publication: 2018
Place of publication: Saarbrücken
SWD key words: Islam
Europa
Geschichte
DDC notations: 900 History
Publikation type: Book
Abstract: Inwiefern und bis zu welchem Grade ‚der Islam‘ das Leben in europäischen Gesellschaften der Gegenwart und Zukunft beeinflusst, ist derzeit Gegenstand einer politisch und emotional stark aufgeladenen Debatte. Als Gradmesser für das gesellschaftliche Interesse an dieser Frage kann die große Aufmerksamkeit dienen, die eine europäische Leserschaft zwei französischen Romanen der Jahre 2015 und 2016 entgegenbrachte: Michel Houellebecqs Roman „Soumission“ beschreibt, wie radikal-islamische Kräfte 2022 die Herrschaft in Frankreich und anderen Teilen Europas übernehmen. Boualem Sansals „2084“ wiederum spielt im fiktiven Abistan, einem weite Teile der Welt umfassenden Schreckensstaat, der sich einer islamisch-fundamentalistisch inspirierten Religion bedient, um totalitäre Herrschaft auszuüben.
Link to this record: urn:nbn:de:bsz:291-universaar-1817
hdl:20.500.11880/30998
http://dx.doi.org/10.22028/D291-32350
ISBN: 978-3-86223-274-1
Series name: Universitätsreden
Series volume: 114
Date of registration: 30-Mar-2021
Faculty: U - Universitätspräsidium
Department: U - Universitätspräsidium
Professorship: U - Sonstige
Collections:Bücher Online

Files for this record:
File Description SizeFormat 
Rede114Komplett.pdf1,92 MBAdobe PDFView/Open


Items in SciDok are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.