Please use this identifier to cite or link to this item: doi:10.22028/D291-32460
Volltext verfügbar? / Dokumentlieferung
Title: Selbstkontrolle - wie sich spontane Impulse gut beherrschen lassen
Author(s): Friese, Malte
Loschelder, David D.
Frankenbach, Julius
Language: German
Title: Wirtschaftspsychologie aktuell
Volume: 24
Issue: 4
Startpage: 9
Endpage: 12
Publisher/Platform: Deutscher Psychologen Verlag
Year of Publication: 2017
Place of publication: Bonn
Publikation type: Magazine Article
Abstract: Es werden empirische Ergebnisse vorgestellt, die zeigen, dass es für Individuen und für Organisationen sinnvoll ist, im Berufsalltag Selbstkontrolle und Selbstdisziplin zu üben und den Versuchungen von Facebook oder des Lesens von Emails am Arbeitsplatz zu widerstehen, um Unproduktivität, Unzufriedenheit und Stress zu vermeiden. Selbstkontrolle als psychologische Ressource ist die Fähigkeit, automatische, habituelle oder spontane Handlungsimpulse, Verlangen oder Emotionen zu überwinden, und stattdessen etwas zu tun, was im Einklang mit langfristigen Zielen steht. Erläutert werden zunächst drei Bereiche mangelnder Selbstkontrolle, die besonders in Organisationen eine Rolle spielen: Prokrastination, kontraproduktives Verhalten am Arbeitsplatz und die Konsequenzen hoher Selbstkontrollanforderungen. Danach wird die Frage gestellt, wie sich die so wichtige Selbstkontrolle trainieren lässt und welche Techniken dazu geeignet sind, um die Zielerreichung zu verbessern. Dazu gehören das Prinzip "stille Stunde", das dafür sorgt, wie durch Sperrung arbeitsfremder Webseiten Ablenkungen effektiv vermieden werden, sowie der Aufbau von Routinen, die durch Wiederholung zur festen Routinen werden, die ungern wieder geändert werden. Abschließend wird noch auf das Bedürfnis hingewiesen, verlässlich erscheinen zu wollen. Der Wunsch, einem angekündigten Bild zu entsprechen, setzt Motivation frei, um konzentriert an der Zielerreichung zu arbeiten.
Link to this record: hdl:20.500.11880/29830
http://dx.doi.org/10.22028/D291-32460
ISSN: 1611-9207
Date of registration: 6-Oct-2020
Faculty: HW - Fakultät für Empirische Humanwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft
Department: HW - Psychologie
Professorship: HW - Prof. Dr. Malte Friese
Collections:UniBib – Die Universitätsbibliographie

Files for this record:
There are no files associated with this item.


Items in SciDok are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.