Please use this identifier to cite or link to this item: doi:10.22028/D291-31783
Title: Arbeiten zur stereoselektiven Synthese von Myrtucommulonen
Author(s): Jung, Tobias Helmut Albert
Language: German
Year of Publication: 2020
DDC notations: 540 Chemistry
Publikation type: Doctoral Thesis
Abstract: Myrtucommulone, die erstmals 1974 aus den Extrakten von Myrtus communis isoliert wurden, gehören zu einer interessanten Klasse von pharmakologisch aktiven Naturstoffen. Sie weisen eine Vielzahl von potentiellen Anwendungsgebieten in der Behandlung von Schmerzen, Entzündungen und als mögliches Krebsmedikament auf. Die stereoselektive Synthese der Myrtucommulone bleibt eine große Herausforderung, weil die Edukte neben einer sehr hohen Reaktivität auch einen enormen sterischen Anspruch besitzen. In dieser Arbeit wurden neue alternative Syntheserouten für eine asymmetrische Myrtucommulonsynthese untersucht, indem die Ausgangsmaterialien strukturell modifiziert wurden. Zusätzlich wurde versucht, eine eigene Synthesestrategie für die Totalsynthese von Myrtucommulon E zu entwickeln. Hierzu wurde versucht, die Zyklisierung zu gewinkelten Produkten innerhalb der Zyklodehydratisierung zu forcieren. Schließlich wurde eine mögliche Syntheseroute eines Amin-haltigen Myrtucommulons gezeigt, die als Ausgangspunkt für biologische Studien als Antibiotikum gegen Gram-negative Bakterien fungieren könnte.
Myrtucommulones, which were isolated from extracts of Myrtus communis in 1974, belong to an interesting class of pharmacologically active natural compounds. They provide a wide range of potential treatments against pain, inflammation and cancer. Their stereoselective synthesis is still challenging because the starting materials are highly reactive and sterically hindered at the same time. In this work, we investigated alternative routes towards asymmetric synthesis of myrtucommulone A by modification of the starting materials. In addition, we tried to create an own synthetic strategy for the total synthesis of myrtucommulone E by enforcement of the formation of angular cyclic products during cyclodehydration. At least, a possible synthetic route towards an amine-containing myrtucommulone derivate for biological evaluations as an agent against gram-negative bacteria strains is shown.
Link to this record: urn:nbn:de:bsz:291--ds-317830
hdl:20.500.11880/29518
http://dx.doi.org/10.22028/D291-31783
Advisor: Jauch, Johann
Date of oral examination: 9-Jul-2020
Date of registration: 13-Aug-2020
Faculty: NT - Naturwissenschaftlich- Technische Fakultät
Department: NT - Chemie
Professorship: NT - Prof. Dr. Johann Jauch
Collections:SciDok - Der Wissenschaftsserver der Universität des Saarlandes

Files for this record:
File Description SizeFormat 
Dissertation Tobias Jung.pdf3,3 MBAdobe PDFView/Open


Items in SciDok are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.