Please use this identifier to cite or link to this item: doi:10.22028/D291-31151
Volltext verfügbar? / Dokumentlieferung
Title: Zeitenwandel als Familiendrama : Genre und Politik im deutschsprachigen Theater des 18. Jahrhunderts
Author(s): Weiershausen, Romana
Language: German
Publisher/Platform: Aisthesis
Year of Publication: 2018
Place of publication: Bielefeld
Publikation type: Book (Monograph)
Abstract: Im Theater der Aufklärung wird Familie politisch. Mit der Etablierung des Bürgerlichen Trauerspiels geht mehr als die Aufwertung des Privat-Menschlichen einher. Die deutschsprachige Bühne gewinnt ein emotional aufgeladenes Bezugssystem, das auch genutzt wird, um die großen politischen Themen der Zeit wie Herrschaft, Revolution und Sklaverei zu diskutieren. An Dramen bekannter sowie (heute) unbekannter Autoren offenbart sich ein diskursives Netz, das sich entlang des Paradigmas ‚Familie‘ entfaltet – wobei das Theater zum Verhandlungsort der bedeutenden gesellschaftspolitischen Umwälzungen im 18. Jahrhundert wird.
URL of the first publication: http://www.aisthesis.de/Weiershausen-Romana-Zeitenwandel-als-Familiendrama
Link to this record: hdl:20.500.11880/29242
http://dx.doi.org/10.22028/D291-31151
ISBN: 978-3-8498-1087-0
Date of registration: 10-Jun-2020
Faculty: P - Philosophische Fakultät
Department: P - Germanistik
Professorship: P - Prof. Dr. Romana Weiershausen
Collections:UniBib – Die Universitätsbibliographie

Files for this record:
There are no files associated with this item.


Items in SciDok are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.