Please use this identifier to cite or link to this item: doi:10.22028/D291-27907
Title: „Translatio Europae?“ - Kulturelle Transferdiskurse im Kontext des Falls von Konstantinopel
Author(s): Poppe, Patrick
Language: German
Year of Publication: 2019
Place of publication: Saarbrücken
SWD key words: Humanismus
Europa
Renaissance
DDC notations: 940 History of Europe
Publikation type: Doctoral Thesis
Abstract: Die Arbeit beschäftigt sich mit den intellektuellen Diskursen europäischer Gelehrter in geistiger wie zeitlicher Nähe des Falls von Konstantinopel im Jahre 1453. Dabei sollen die Identitäts-, Identifikations- und Strukturmerkmale eines christlichen Europas in einer Momentaufnahme beleuchtet werden. Dies geschieht anhand der Untersuchung von Konzepten und Entwürfen, die eine Übertragung (translatio) der europäischen kulturell-religiösen sowie politisch-ethnologischen Identität auf die Osmanen diskutieren.
Link to this record: urn:nbn:de:bsz:291--ds-279079
hdl:20.500.11880/27445
http://dx.doi.org/10.22028/D291-27907
Advisor: Behringer, Wolfgang
Date of oral examination: 7-Mar-2019
Date of registration: 4-Jun-2019
Faculty: P - Philosophische Fakultät
Department: P - Geschichte
Collections:SciDok - Der Wissenschaftsserver der Universität des Saarlandes

Files for this record:
File Description SizeFormat 
Dissertation Patrick Poppe Translatio Europae MMXIX.pdfDissertation Patrick Poppe5,03 MBAdobe PDFView/Open


Items in SciDok are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.