Please use this identifier to cite or link to this item: doi:10.22028/D291-27905
Title: Können Studierende der Humanmedizin Grundlagen der Abdomensonographie effektiv unterrichten? : Eine prospektive Studie
Authors: Schmidt, Susanne
Language: German
Issue Date: 2018
Place of publication: Homburg/Saar
SWD key words: Abdomen
Free key words: Abdomensonografie
DDC groups: 610 Medicine and health
Publikation type: Doctoral Thesis
Abstract: 1.1 Kurzfassung Hintergrund: Ultraschall hat in der Medizin sowohl als diagnostisches Mittel als auch in der Lehre einen besonderen Stellenwert. Ultraschallkurse von Studierenden f ur Studierende werden bereits an vielen medizinischen Fakult aten angeboten und gelten als gut akzeptiert. Dennoch gibt es kaum Daten, die die E ektivit at und den Langzeitlernerfolg dieser Kurse belegen. Im Rahmen dieser Arbeit wurde untersucht, ob studentische Tutoren grundlegende Ultraschallanatomie e ektiv unterrichten k onnen und ob von den Kursteilnehmern entsprechendes Langzeitwissen akquiriert wurde. Material und Methodik: 40 Medizinstudenten wurden zuf allig in 8 Kleingruppen zu je f unf Personen eingeteilt und von ausgebildeten, studentischen Tutoren unterrichtet. Der Lernerfolg wurde zu Beginn und am Ende des Ultraschallkurses mittels Fragebogen und Pr ufungen im OSCEFormat bewertet. Zur Messung des Langzeitlernerfolgs wurden 15 ehemalige Teilnehmer zuf allig ausgew ahlt und nach einem Jahr erneut einbestellt, um Pr ufungen im OSCE-Format zu absolvieren. Ergebnis: Bei der pre-OSCE, welche vor Kursbeginn absolviert wurde, lagen die Mittelwerte aller acht Gruppen (n=40) mit einer mittleren Punktzahl von 13,14 deutlich unterhalb der Bestehungsgrenze von 60 Punkten. Die Punktzahlen der post-OSCE dokumentieren einen Gesamtmittelwert von 83,5 Punkte. Dies entspricht einem signi kanten Lernerfolg. Die Gesamtpunktzahlen (n=15), die nach einem Jahr erreicht wurden, unterschieden sich mit einer mittleren Punktzahl von 78,7 nicht signi kant von den Werten unmittelbar nach dem Kurs. Schlussfolgerung: Die Lehre durch studentische Tutoren f uhrte bei den Probanden zu einem signi kanten Wissenszuwachs uber anatomische und praktische Grundlagen der Abdomensonogra e, der bis zu einem Jahr nach Absolvierung des Kurses nachgewiesen werden konnte.
1.2 Abstract Background: Diagnostic Ultrasound has been shown to be increasingly important in both clinical and educational settings. Ultrasound courses taught by students are established in most medical faculties and regarded as well accepted. Nevertheless there is almost no data, showing the e ciency of such courses. Thus we investigated whether student tutors are able to teach basic ultrasound anatomy e ectively and whether the participants gained any long-term knowledge. Methods: A total of 40 volunteer 3th to 6th year students were randomly assigned to eight ten-hour basic ultrasound courses in groups of ve, taught by quali ed student tutors. Using a per-post-design the students were evaluated by an OSCE before and right after the course. To show the retention of knowledge 15 former participants had to perform the OSCE again one year after they had completed the training. Results: All groups showed signi cant improvement after the training (p<0,001). The pre- tests' mean value was 13,14 points whereas the post-tests' mean rose to 83,5 points. The overall score achieved after one year (78,7 points) does not signi cantly di er from the post-test results. Conclusion: Ultrasound training by students led to a signi cant gain in anatomical and practical ultrasound skills lasting for at least one year after having nished the course.
URI: urn:nbn:de:bsz:291--ds-279059
hdl:20.500.11880/27405
http://dx.doi.org/10.22028/D291-27905
Advisor: Zemlin, Michael
Date of oral examination: 1-Aug-2018
Date issued: 12-Apr-2019
Faculty: M - Medizinische Fakultät
Institute: M - Pädiatrie
Appears in Collections:SciDok - Der Wissenschaftsserver der Universität des Saarlandes

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Können Studierende der Humanmedizin.pdf7,03 MBAdobe PDFView/Open


Items in SciDok are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.