Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-27327
Titel: Ganzheitliche Absicherung der Inbetriebnahme - Eine Methodik zur Absicherung der Inbetriebnahme von mechatronischen Komponenten und Systemen am Beispiel des autonomen Fahrens
Verfasser: Gresser, Johannes Sebastian
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2018
SWD-Schlagwörter: Inbetriebnahme
Produktion
Montage
Mechatronik
Qualitätssicherung
Freie Schlagwörter: Absicherung
Validation
Autonomes Fahren
Autonomous driving
Mechatronic
Quality Assurance
Assembly
Production
Production
DDC-Sachgruppe: 620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
Dokumentart : Dissertation
Kurzfassung: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Entwicklung und Anwendung einer Methodik zur ganzheitlichen Absicherung der Inbetriebnahme, kurz GADI-Methodik. Der Einsatz dieser Methodik im Umfeld von komplexen mechatronischen Komponenten und Systemen befähigt Unternehmen, ein einwandfrei in Betrieb genommenes Produkt mit voller Funktionsfähigkeit an den Kunden zu übergeben. Dabei werden vier Teilschritte verfolgt: 1. Frühzeitige Berücksichtigung von Inbetriebnahmeanforderungen im Produktentstehungsprozess. 2. Ganzheitliche Toleranzbetrachtung zur Abstimmung der Inbetriebnahmeparameter. 3. Präventive Versuchsplanung und -durchführung zur Absicherung der Inbetriebnahmeumgebung (Produkt, Prozess und Betriebsmittel). 4. Kontinuierliche Überwachung der Inbetriebnahme in der Produktion. Die GADI-Methodik bietet einen durchgängigen Ansatz, der eine systematische Absicherung der Inbetriebnahme entlang des gesamten Produktentstehungsprozesses durch den gezielten Einsatz von qualitätsbasierten und statistischen Methoden zum Inhalt hat. Die Integration einer fachübergreifenden Zusammenarbeit aus allen beteiligten Unternehmensbereichen sowie den involvierten Lieferanten unter der gleichmäßigen Betrachtung von Produkt, Prozess und Betriebsmitteln wird dabei berücksichtigt. Anwendung findet diese Methodik im Rahmen der Arbeit am System „Umfelderfassung“, das die Grundlage für das autonome Fahren darstellt. Dabei eröffnen sich neue Möglichkeiten der Unterstützung zur Absicherung der Inbetriebnahme.
The present work deals with the development and application of a methodology for holistic validation of commissioning, in short GADI methodology. The use of this methodology in the field of complex mechatronic components and systems empowers companies to deliver a flawlessly commissioned product with full functionality to the customer. Four sub-steps were followed: 1. Early consideration of commissioning requirements in the product development process. 2. Holistic tolerance consideration for the coordination of commissioning parameters. 3. Preventive test planning and implementation in order to validate the commissioning environment (product, process and equipment). 4. Continuous monitoring of commissioning in production. The GADI methodology presents an integrated approach, which involves systematic validation of commissioning along the entire product development process through the targeted use of quality-based and statistical methods. The integration of interdisciplinary cooperation between all participating company divisions as well as the involved suppliers under the uniform consideration of product, process and equipment is taken into account. The application of this methodology will be discussed on the system "environmental detection" which is the basis for autonomous driving. This opens up new possibilities of support to ensure commissioning.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-ds-273275
hdl:20.500.11880/27174
http://dx.doi.org/10.22028/D291-27327
Erstgutachter: Müller, Rainer
Tag der mündlichen Prüfung: 8-Aug-2018
SciDok-Publikation: 27-Sep-2018
Fakultät: NT - Naturwissenschaftlich- Technische Fakultät
Fachrichtung: NT - Systems Engineering
Fakultät / Institution:NT - Naturwissenschaftlich- Technische Fakultät

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
[GRE18] Ganzheitliche Absicherung der Inbetriebnahme.pdfDissertation3,93 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.