Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-27343
Titel: Biochemical characterization and ligand identification of Pseudomonas aeruginosa lectins and their orthologs in other pathogenic bacteria
Verfasser: Beshr, Ghamdan
Sprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 2018
DDC-Sachgruppe: 500 Naturwissenschaften
Dokumentart : Dissertation
Kurzfassung: Carbohydrates and their binding proteins (Lectins) play important role in all living organisms and the development of new analytical technologies in the past few years allowed us to partially decipher the significance of carbohydrates in biology. Moreover, the role of lectins in pathogenicity was pointed out in the last decade, revealing that lectins play a crucial role in bacterial infection through, for example, virulence and adherence to the host as well as in biofilm formation. In this work, various biophysical and structural techniques were employed to identify anti-biofilm agents for human-opportunistic, Gram-negative bacterium pathogens, such as Pseudomonas aeruginosa and Burkholderia cenocepacia, by targeting their lectins and studying the binding properties of lectin blockers upon binding on their desired target. Furthermore, a new lectin (PllA) from the entomopathogenic bacterium Photorhabdus luminescens was characterized; this resulted in a new tool for lectinology and biomedical research, as a probe for detecting α-galactoside-terminating glycoconjugates.
Kohlenhydrate und dessen Bindeproteine (Lektine) spielen eine wichtige Rolle in allen Lebewesen. Durch die Entwicklung von neuen analytischen Verfahren wird die Bedeutsamkeit von Kohlenhydraten in der Biologie ersichtlich. Es zeigt sich, dass Lektine bei der Pathogenität durch Bakterien in Bezug auf die Virulenz, Haftfestigkeit und deren Eigenschaft zur Biofilmbildung eine wesentliche Rolle spielen. In dieser Arbeit wurden verschiedene biophysikalische und strukturelle Techniken angewendet, um Biofilm verhindernde Wirkstoffe gegen opportunistische Erreger, wie den Gram-negativen Bakterien Pseudomonas aeruginosa und Burkholderia cenocepacia, zu erforschen. Dazu wurden die Bindeeigenschaften der Lektinblocker an entsprechenden Zielen untersucht. Außerdem wurde ein neues Lektin (PIIA) vom entomopathogenen Bakterium Photorhabdus luminescens charakterisiert. Es bindet an α-Galactoside und kann zur Erkennung von Glykokonjugaten in der Lektinology und in der biomedizinischen Forschung eingesetzt werden.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-ds-273430
hdl:20.500.11880/27168
http://dx.doi.org/10.22028/D291-27343
Erstgutachter: Titz, Alexander
Tag der mündlichen Prüfung: 31-Aug-2018
SciDok-Publikation: 19-Sep-2018
Fakultät: NT - Naturwissenschaftlich- Technische Fakultät
Fachrichtung: NT - Pharmazie
Fakultät / Institution:NT - Naturwissenschaftlich- Technische Fakultät

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Ghamdan Beshr_ PhD thesis .pdf52,16 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.