Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-26590
Titel: Plugging in trust and privacy : three systems to improve widely used ecosystems
Verfasser: Gerling, Sebastian Rainer
Sprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 2014
SWD-Schlagwörter: Datenschutz
HTTP
Internet
Mobiles Endgerät
Freie Schlagwörter: mobile Endgeräte
soziale Netzwerke
Vertrauen
privacy
trust
mobile devices
HTTP
social networks
DDC-Sachgruppe: 004 Informatik
Dokumentart : Dissertation
Kurzfassung: The era of touch-enabled mobile devices has fundamentally changed our communication habits. Their high usability and unlimited data plans provide the means to communicate any place, any time and lead people to publish more and more (sensitive) information. Moreover, the success of mobile devices also led to the introduction of new functionality that crucially relies on sensitive data (e.g., location-based services). With our today’s mobile devices, the Internet has become the prime source for information (e.g., news) and people need to rely on the correctness of information provided on the Internet. However, most of the involved systems are neither prepared to provide robust privacy guarantees for the users, nor do they provide users with the means to verify and trust in delivered content. This dissertation introduces three novel trust and privacy mechanisms that overcome the current situation by improving widely used ecosystems. With WebTrust we introduce a robust authenticity and integrity framework that provides users with the means to verify both the correctness and authorship of data transmitted via HTTP. X-pire! and X-pire 2.0 offer a digital expiration date for images in social networks to enforce post-publication privacy. AppGuard enables the enforcement of fine-grained privacy policies on third-party applications in Android to protect the users privacy.
Heutige Mobilgeräte mit Touchscreen haben unsere Kommunikationsgewohnheiten grundlegend geändert. Ihre intuitive Benutzbarkeit gepaart mit unbegrenztem Internetzugang erlaubt es uns jederzeit und überall zu kommunizieren und führt dazu, dass immer mehr (vertrauliche) Informationen publiziert werden. Des Weiteren hat der Erfolg mobiler Geräte zur Einführung neuer Dienste die auf vertraulichen Daten aufbauen (z.B. positionsabhängige Dienste) beigetragen. Mit den aktuellen Mobilgeräten wurde zudem das Internet die wichtigste Informationsquelle (z.B. für Nachrichten) und die Nutzer müssen sich auf die Korrektheit der von dort bezogenen Daten verlassen. Allerdings bieten die involvierten Systeme weder robuste Datenschutzgarantien, noch die Möglichkeit die Korrektheit bezogener Daten zu verifizieren. Diese Dissertation führt drei neue Mechanismen für das Vertrauen und den Datenschutz ein, die die aktuelle Situation in weit verbreiteten Systemen verbessern. WebTrust, ein robustes Authentizitäts- und Integritätssystem ermöglicht es den Nutzern sowohl die Korrektheit als auch die Autorenschaft von über HTTP übertragenen Daten zu verifizieren. X-pire! und X-pire 2.0 bieten ein digitales Ablaufdatum für Bilder in sozialen Netzwerken um Daten auch nach der Publikation noch vor Zugriff durch Dritte zu schützen. AppGuard ermöglicht das Durchsetzen von feingranularen Datenschutzrichtlinien für Drittanbieteranwendungen in Android um einen angemessen Schutz der Nutzerdaten zu gewährleisten.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-59617
hdl:20.500.11880/26646
http://dx.doi.org/10.22028/D291-26590
Erstgutachter: Backes, Michael
Tag der mündlichen Prüfung: 16-Dez-2014
SciDok-Publikation: 22-Dez-2014
Fakultät: Fakultät 6 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät I
Fachrichtung: MI - Informatik
Fakultät / Institution:MI - Fakultät für Mathematik und Informatik

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Dissertation_GerlingSebastian.pdf32,27 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.