Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-25782
Titel: The Oz Virtual Machine - Records, Transients and Deep Guards
Verfasser: Mehl, Michael
Sprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 1999
SWD-Schlagwörter: Oz <Programmiersprache> ; Virtuelle Maschine
DDC-Sachgruppe: 004 Informatik
Dokumentart : Dissertation
Kurzfassung: In this thesis we describe the design and implementation of a virtual machine LVM for the execution of Oz programs. Oz is a concurrent, dynamically typed, functional language with logic variables, futures, by-need synchronization, records, feature constraints, and deep guard conditionals. The LVM supports light-weight threads, first-class procedures, exception handling, transients as generalization of logic variables, futures, and constraint variables, records and open records, and multiple computation spaces to implement the deep guard conditional. We discuss the modular, open, and extensible design of the LVM. Techniques for the efficient implementation of the store on standard hardware are shown. The LVM subsumes well-known virtual machines for functional, logic, and imperative languages.
In dieser Arbeit beschreiben wir das Design und die Implementierung einer virtuellen Maschine LVM für die Ausführung von Oz Programmen. Oz ist eine nebenläufige, dynamisch getypte, funktionale Sprache mit logischen Variablen, Futures,by-need Synchronization, Records, Feature Constraints, und einer bedingten Anweisung mit tiefen Wächtern. Die LVM unterstützt leichtgewichtige Threads, Prozeduren als Datenstrukturen erster Ordnung, Ausnahmebehandlung, Transients als Verallgemeinerung von logischen Variablen, Futures und Constraint-Variablen, Records und offenen Records, sowie multiple Berechnungsräume zur Implementierung der bedingten Anweisung mit tiefen Wächtern.Wir diskutieren ein modulares, offenens und erweiterbares Design der LVM und zeigen Techniken zur effizienten Implementierung des Speichers auf aktuell verfügbarer Hardware. Die LVM subsummiert virtuelle Maschinen für funktionale, logische und imperative Sprachen.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-3040
hdl:20.500.11880/25838
http://dx.doi.org/10.22028/D291-25782
Erstgutachter: Gert Smolka
Tag der mündlichen Prüfung: 26-Okt-1998
SciDok-Publikation: 13-Jul-2004
Fakultät: Fakultät 6 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät I
Fachrichtung: MI - Informatik
Fakultät / Institution:MI - Fakultät für Mathematik und Informatik

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
mehl-thesis.pdf1,07 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.