Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-25750
Titel: Basisreduktionsalgorithmen für Gitter kleiner Dimension
Verfasser: Sprang, Oliver van
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 1994
SWD-Schlagwörter: Algorithmische Zahlentheorie ; Kryptologie
DDC-Sachgruppe: 004 Informatik
Dokumentart : Dissertation
Kurzfassung: Diese Arbeit handelt von einem Teilbereich des faszinierenden Gebiets der Geometrie der Zahlen, der sogenannten Reduktionstheorie. Das Interesse am Problem der Gitterreduktion ist durch seine Universalität begründet, das heißt die Lösung des Basisreduktionsproblems beinhaltet die Lösung vieler weiterer Probleme. Daraus ergibt sich ein großes Anwendungsgebiet von Reduktionsalgorithmen für Gitter von der algorithmischen Zahlentheorie bis hin zur Kryptographie. So können Reduktionsalgorithmen beispielsweise sowohl zur Bestimmung des erzeugenden Polynoms eines algebraischen Zahlkörpers aus seiner Multiplikationstabelle als auch zur Widerlegung der Sicherheit von Knapsack und Public-Key Kryptosystemen verwendet werden. Auch die lange unbewiesene Mertenssche Vermutung konnte nach achtjähriger Arbeit durch Anwendung von Gitterreduktion zum Auffinden von Gegenbeispielen, von Odlyzko und Te Riele widerlegt werden.
Liegt nicht vor!
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-2419
hdl:20.500.11880/25806
http://dx.doi.org/10.22028/D291-25750
Erstgutachter: Johannes Buchmann
Tag der mündlichen Prüfung: 17-Okt-1994
SciDok-Publikation: 14-Mai-2004
Fakultät: Fakultät 6 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät I
Fachrichtung: MI - Informatik
Fakultät / Institution:MI - Fakultät für Mathematik und Informatik

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
OlivervanSprang_ProfDrJohannesBuchmann.pdf973,43 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.