Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-25748
Titel: Secure group key agreement
Verfasser: Steiner, Michael
Sprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 2002
SWD-Schlagwörter: Gruppenkommunikation <Kommunikationstechnik> ; Schlüsselverwaltung ; Kommunikationsprotokoll ; Datensicherung ; Diffie-Hellman-Algorithmus
DDC-Sachgruppe: 004 Informatik
Dokumentart : Dissertation
Kurzfassung: As a result of the increased popularity of group-oriented applications and protocols, group communication occurs in many different settings: from network multicasting to application layer tele- and video-conferencing. Regardless of the application environment, security services are necessary to provide communication privacy and integrity. This thesis considers the problem of key management in a special class of groups, namely dynamic peer groups. Key management, especially in a group setting, is the corner stone for all other security services. Dynamic peer groups require not only initial key agreement but also auxiliary key agreement operations such as member addition, member exclusion and group fusion. We discuss all group key agreement operations and present a concrete protocol suite, CLIQUES, which offers all of these operations. By providing the first formal model for group key establishment and investigating carefully the underlying cryptographic assumptions as well as their relations, we formally prove the security of a subset of the protocols based on the security of the Decisional Diffie-Hellman assumption; achieving as a side-effect the first provably secure group key agreement protocol
Mit der Verbreitung offener Netze, insbesondere des Internets, fand auch die Gruppenkommunikation eine rasante Verbreitung. Eine Vielzahl heutiger Protokolle sind gruppen-orientiert: angefangen bei Multicast-Diensten in der Netzwerkschicht bis hin zu Videokonferenzsystemen auf der Anwendungsschicht. Alle diese Dienste haben Sicherheitsanforderungen wie Vertraulichkeit und Integrität zu erfüllen, die den Einsatz kryptographischer Techniken und die Verfügbarkeit gemeinsamer kryptographischen Schlüssel oft unumgänglich machen. In der folgenden Doktorarbeit betrachte ich dieses grundlegendste Problem der Gruppenkommunikation, nämlich das Schlüsselmanagement, für dynamische Gruppen, die sogenannten "Dynamic Peer-Groups';. Die Dynamik dieser Gruppen erfordert nicht nur initialen Schlüsselaustausch innerhalb einer Gruppe sondern auch sichere und effiziente Verfahren für die Aufnahme neuer und den Ausschluß alter Gruppenmitglieder. Ich diskutiere alle dafür notwendigen Dienste und präsentiere CLIQUES, eine Familie von Protokollen, die diese Dienste implementiert. Ich gebe erstmalig eine formale Definition fü sicheres Gruppen-Schlüsselmanagement und beweise die Sicherheit der genannten Protokolle basierend auf einer kryptographischen Standardannahme, der "Decisional Diffie-Hellman'; Annahme. Diese Sicherheitsbetrachtung wird durch eine detaillierte Untersuchung dieser Annahme und ihrer Relation zu verwandten Annahmen abgeschlossen.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-2397
hdl:20.500.11880/25804
http://dx.doi.org/10.22028/D291-25748
Erstgutachter: Birgit Pfitzmann
Tag der mündlichen Prüfung: 15-Mär-2002
SciDok-Publikation: 14-Mai-2004
Fakultät: Fakultät 6 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät I
Fachrichtung: MI - Informatik
Fakultät / Institution:MI - Fakultät für Mathematik und Informatik

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Steiner_ProfDrBirgitPfitzmann.pdf1,77 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.