Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-25733
Titel: Querying knowledge and data bases by a universal description logic with recursion
Verfasser: Schild, Klaus
Sprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 1996
SWD-Schlagwörter: Terminologische Sprache
DDC-Sachgruppe: 004 Informatik
Dokumentart : Dissertation
Kurzfassung: The main motivation of my work was to bring together three fields of Computer Science which are only apparently unrelated: Knowledge Representation, propositional logics of programs, and relational databases. Knowledge Representation as an important subfield of artificial intelligence, however, was definitely the focus of my attention: I did not consider the remaining two fields in their own right, but rather studied them from a Knowledge Representation point of view.
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich damit, die Ausdrucksfähigkeit von Beschreibungslogiken so zu erhöhen, dass diese für praktische Zwecke einsetzbar werden. Gleichzeitig soll jedoch die Berechnungskomplexität, die selbst ausdrucksschwachen Beschreibungslogiken inhärent ist, vermieden werden.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-2260
hdl:20.500.11880/25789
http://dx.doi.org/10.22028/D291-25733
Erstgutachter: Jörg H. Siekmann
Tag der mündlichen Prüfung: 31-Mai-1996
SciDok-Publikation: 7-Mai-2004
Fakultät: Fakultät 6 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät I
Fachrichtung: MI - Informatik
Fakultät / Institution:MI - Fakultät für Mathematik und Informatik

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
KlausSchild_ProfDrJoergHSiekmann.pdf1,91 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.