Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-25606
Titel: Das Lexikon in der maschinellen Sprachanalyse
Verfasser: Zimmermann, Harald H.
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 1972
Quelle: Frankfurt/M. : Athenäum-Verl., 1972. - Zugl.: Saarbrücken, Univ., Diss.
SWD-Schlagwörter: Lexikon
Lexikographie
Automatische Sprachanalyse
DDC-Sachgruppe: 400 Sprache, Linguistik
Dokumentart : Buch
Kurzfassung: Zimmermanns Dissertation führt ein in die Verwendung von Lexika bei der Lösung von sprachlichen Problemen mit dem Computer. Der lexikalische Ansatz bedeutete die Abkehr von den in den frühen Projekten zur maschinellen Sprachverarbeitung (bis Mitte der 60er Jahre) verfolgten "praxisnahen" Ansätzen hin zu einer umfassenden, an der Behandlung der Lexikoneintragung in der Transformationsgrammatik orientierten Beschreibung des Sprachsystems, wozu vor Allem das Lexikon gehört. Im Einzelnen geht es um Funktion und Aufbau sowie Struktur und Verwendung des Lexikons, Abwägung von theoretischen Anforderungen und Effizienzgesichtspunkten für die praktische Anwendung, Adäquatheit der Beschreibung, automatische Wortklassifikation und Wörterbucherweiterung
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-7155
hdl:20.500.11880/25662
http://dx.doi.org/10.22028/D291-25606
ISBN der Druckausgabe: 3-7610-5707-5
SciDok-Publikation: 24-Mai-2007
Fakultät: Fakultät 5 - Philosophische Fakultät III
Fakultät / Institution:ZZ - Ehemalige Einrichtungen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
1972c.pdf798,11 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.