Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-25246
Titel: KRIS : knowledge representation and inference system - Benutzerhandbuch -
Verfasser: Achilles, Erich
Hollunder, Bernhard
Laux, Armin
Mohren, Jörg-Peter
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 1991
SWD-Schlagwörter: Künstliche Intelligenz
Freie Schlagwörter: artificial intelligence
DDC-Sachgruppe: 004 Informatik
Dokumentart : Report (Bericht)
Kurzfassung: Dieses Dokument gibt eine Einführung in das Arbeiten mit dem KRIS-System. KRIS ist ein Wissensrepräsentationssystem der KL-ONE Familie, welches in der Projektgruppe WINO am DFKI entwickelt und implementiert worden ist. KRIS stellt dem Benutzer eine mächtige Konzeptsprache für die Definition von Terminologien zur Verfügung; die assertionale Sprache ist vergleichbar mit denen anderer KL-ONE Systeme. Im Unterschied zu allen anderen KL-ONE Systemen sind die typischen Inferenzen wie z.B. Subsumtion, Konsistenztest etc. durch korrekte und vollständige Algorithmen realisiert. Kenntnisse der zugrundeliegenden Konzeptsprachen, der assertionalen Sprache, sowie den Inferenzmäglichkeiten werden vorausgesetzt. Eine Einführung gibt z.B. [1].
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-52646
hdl:20.500.11880/25302
http://dx.doi.org/10.22028/D291-25246
Schriftenreihe: Document / Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz : D [ISSN 0946-0098]
Band: 91-14
SciDok-Publikation: 23-Mai-2013
Fakultät: Sonstige Einrichtungen
Fachrichtung: SE - DFKI Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
Fakultät / Institution:SE - Sonstige Einrichtungen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
D_91_14.pdf11,9 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.