Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-24701
Titel: Trends in der Nanotechnologie : eine Technologie mit hohem Nutzungspotenzial
Verfasser: Schmidt, Helmut K.
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2002
Quelle: Chemanager. - 22. - 2002, S. 108-109
SWD-Schlagwörter: Nanotechnologie
Chemische Industrie
Werkstoff
DDC-Sachgruppe: 620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
Dokumentart : Journalartikel
Kurzfassung: Die chemische Industrie gehört noch immer zu den Erfolgsfaktoren des Wirtschaftsstandortes Bundesrepublik Deutschland, auch wenn das in weiten Bereichen der Bevölkerung nicht ausreichend oder nicht mehr erkannt wird. Besonders im Hinblick auf Werkstoffe ist dies kaum zu übersehen, da wir, wo wir hingreifen, auf Materialien stoßen, die direkt oder indirekt chemische Prozesse durchlaufen haben oder auf Werkstoffen aufbauen, die über chemische Prozesse hergestellt worden sind. Vor dem Hintergrund des stetig wachsenden Wettbewerbdruckes, sei es durch die hohe Kostenlast oder sei es durch das Aufholen des Technologievorsprunges in den traditionellen Bereichen durch Schwellenländer, wird die Notwendigkeit zur Innovation immer wichtiger, wenn der Standort Deutschland gehalten oder sogar wieder aufgebaut werden soll.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-30259
hdl:20.500.11880/24757
http://dx.doi.org/10.22028/D291-24701
SciDok-Publikation: 11-Nov-2010
Fakultät: Sonstige Einrichtungen
Fachrichtung: SE - INM Leibniz-Institut für Neue Materialien
Fakultät / Institution:INM
SE - Sonstige Einrichtungen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
sm200202.pdf1,75 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.