Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-24397
Titel: Werkstoffgrundlagen und Strukturierbarkeit von Materialien der integrierten Optik
Verfasser: Krug, Herbert
Schmidt, Helmut K.
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 1992
Quelle: VTE : Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik. - 4. 1992, 3, S. 106-111
SWD-Schlagwörter: Grundlage
Werkstoff
Integrierte Optik
Sol-Gel-Verfahren
Verbundwerkstoff
DDC-Sachgruppe: 620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
Dokumentart : Journalartikel
Kurzfassung: Über einen chemischen Syntheseprozeß (Sol-Gel-Prozeß) können organische-anorganische Verbundwerkstoffe hergestellt werden, die eine Vielzahl von für die Integrierte Optik interessanten Eigenschaften aufweisen. Neben einfachem Processing besitzen diese Materialien sehr gute optische Eigenschaften und können mit optisch nichtlinearen Komponenten dotiert werden. Dieser Beitrag soll dazu dienen, diese Materialklasse und ihr Potenzial in der Integrierten Optik vorzustellen.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-27024
hdl:20.500.11880/24453
http://dx.doi.org/10.22028/D291-24397
SciDok-Publikation: 17-Feb-2010
Fakultät: Sonstige Einrichtungen
Fachrichtung: SE - INM Leibniz-Institut für Neue Materialien
Fakultät / Institution:INM
SE - Sonstige Einrichtungen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
sm199204.pdf1,71 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.