Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-24291
Titel: Charakterisierung der Fluoremission von feinkeramischen Massen
Verfasser: Schmidt, Helmut K.
Scholze, Horst
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 1980
Quelle: Berichte der Deutschen Keramischen Gesellschaft. - 57. 1980, 3, S. 49-52
SWD-Schlagwörter: Fluoremission
Steingut
Wasserdampf
Strömungsgeschwindigkeit
DDC-Sachgruppe: 620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
Dokumentart : Journalartikel
Kurzfassung: Mit einer speziell entwickelten Methode wurden die Fluoremissionen von Steingut- und Steinzeugmassen unter simulierten betrieblichen Bedingungen bestimmt und die wichtigsten Einflußgrößen ermittelt. Wasserdampf wirkt prinzipiell emissionserhöhend, wie dies aus dem Entbindungsmechanismus theoretisch zu erwarten ist; seine quantitative Auswirkung hängt von der Masse und den Brennbedingungen ab. Kürzere Brennzeiten zeigen eine Tendenz zu Emissionserniedrigungen. Besonders deutlich wirken Brennzeitverkürzungen im Hauptemissionsbereich. Die Erniedrigung der Maximaltemperatur kann beim Unterschreiten eines Grenzwertes ebenfalls eine starke Verringerung der Emission ergeben. Ähnlich wirken die Erniedrigung der Strömungsgeschwindigkeit der Ofengase und die Erhöhung des Preßdrucks bei der Formgebung.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-25763
hdl:20.500.11880/24347
http://dx.doi.org/10.22028/D291-24291
SciDok-Publikation: 23-Dez-2009
Fakultät: Sonstige Einrichtungen
Fachrichtung: SE - INM Leibniz-Institut für Neue Materialien
Fakultät / Institution:INM
SE - Sonstige Einrichtungen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
sm198001.pdf1,2 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.