Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-23934
Titel: Über ein Strontiumbromidsilicat und den molekularen Aufbau seines Silicatanions
Verfasser: Winkler, A.
Hoebbel, Dagobert
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 1988
Quelle: Zeitschrift für anorganische und allgemeine Chemie. - 562. 1988, S. 170-174
SWD-Schlagwörter: Strontium
Silicate
Anion
Festkörper-NMR-Spektroskopie
Reaktionsprodukt
DDC-Sachgruppe: 540 Chemie
Dokumentart : Journalartikel
Kurzfassung: Ein Strontiumbromidsilicat wurde durch Erhitzen eines Gemisches aus SrCO3 und SiO2 im Molverhältnis 1:1,1 in einer SrBr2-Schmelze dargestellt. Mittels Molybdatmethode, hochauflösender Festkörper 29Si-NMR-Spektroskopie und Trimethylsilylierung mit anschließender gaschromatographischer Identifizierung des entstehenden Esters wurde nachgewiesen, daß diese Verbindung aus Cycloheptasilicatanionen aufgebaut ist. Aufgrund dieser Anionenstruktur und der chemischen Zusammensetzung des Reaktionsproduktes nach weitgehender Entfernung des überschüssigen SrBr2 kann die Verbindung als Sr7[Si7O21] · 10SrBr2 formuliert werden.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-19380
hdl:20.500.11880/23990
http://dx.doi.org/10.22028/D291-23934
SciDok-Publikation: 19-Dez-2008
Fakultät: Sonstige Einrichtungen
Fachrichtung: SE - INM Leibniz-Institut für Neue Materialien
Fakultät / Institution:INM
INM
SE - Sonstige Einrichtungen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
hoeb198802.pdf308,99 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.