Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-23892
Titel: Chemische Untersuchungen von Silicaten. - XXXVI : Die papierchromatographische Untersuchung von kondensierten Silicaten und Kieselsäuren
Verfasser: Wieker, Wolfgang
Hoebbel, Dagobert
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 1969
Quelle: Zeitschrift für anorganische und allgemeine Chemie. - 366. 1969, S. 139-151
SWD-Schlagwörter: Silicate
Alkalilösliche Kieselsäure
Dioxane
Trichloressigsäure
Kondensation
Orthokieselsäure
Ringsilicate
DDC-Sachgruppe: 540 Chemie
Dokumentart : Journalartikel
Kurzfassung: Es wird gezeigt, daß es unter bestimmten Bedingungen mit Dioxan, Trichloressigsäure und Wasser enthaltenden Elutionsmitteln gelingt, Mono-, Di-, Cyclotri-, Cyclotetra-, Cyclohexa-, Cycloocta- und Polysilicatanionen papierchromatographisch zu trennen und nebeneinander nachzuweisen. Die Anwendung dieser Methode auf einige Probleme der Silicatchemie ergibt, daß die Kondensation der Monokieselsäure bei pH = 2 in 0,08 molarer Lösung über Cyclokieselsäuren läuft, bei Konzentrationserhöhung von Li2H2SiO4-Lösungen Cyclosilicate gebildet werden und die Verbindung Na2O · 2 CaO · 3 SiO2 aus Cyclohexasilicatanionen entsprechend Na4Ca4[Si6O18] aufgebaut ist.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-18951
hdl:20.500.11880/23948
http://dx.doi.org/10.22028/D291-23892
SciDok-Publikation: 8-Dez-2008
Fakultät: Sonstige Einrichtungen
Fachrichtung: SE - INM Leibniz-Institut für Neue Materialien
Fakultät / Institution:INM
SE - Sonstige Einrichtungen

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
hoeb196901.pdf1,07 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.