Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-23377
Titel: Neglect-Dyslexie : Ursachen, Assessment und Therapie
Sonstige Titel: Neglect-dyslexia : causes, assessment, and treatment
Verfasser: Reinhart, Stefan
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2014
SWD-Schlagwörter: Neglect
Dyslexie
Rehabilitation
Lesestörung
Schlaganfall
Hemianopsie
Neuropsychologie
Hirnstimulation
Freie Schlagwörter: neglect
dyslexia
rehabilitation
neuropsychology
reading disorder
DDC-Sachgruppe: 150 Psychologie
Dokumentart : Dissertation
Kurzfassung: Lesen ist eine bedeutende kulturelle Fähigkeit, die ein Mensch über viele Jahre trainieren muss, um sie zu beherrschen. Wie sehr das Lesen den Alltag prägt, wird vor allem dann deutlich, wenn diese Fähigkeit gestört ist. Menschen, die die Lesefähigkeit nicht erworben oder durch eine Hirnschädigung wieder verloren haben, sind im Alltag mit einer Vielzahl von Hindernissen konfrontiert: Ihnen sind viele Informationen nicht, oder nur eingeschränkt, zugänglich. Zusätzlich schmälern Lesestörungen die Chancen auf eine erfolgreiche berufliche Rehabilitation, da Lesen in nahezu jedem Arbeitsbereich eine Rolle spielt. Gegenstand dieser Dissertation ist die Neglect-Dyslexie (ND), eine neurologisch bedingte, erworbene Lesestörung, die infolge einer rechts- oder (seltener) linkshemisphärischen Hirnschädigung auftritt. Die ND ist durch das Auslassen oder Substituieren von Buchstaben oder Wortteilen auf der kontraläsionalen Wortseite charakterisiert. Da bisher nur wenige Gruppenstudien mit überwiegend kleinen Stichproben zur ND durchgeführt wurden, sind noch viele Fragen über die Ursachen und die Rehabilitation dieser Störung ungeklärt. Die Publikationen dieser Dissertation beschäftigen sich daher mit den folgenden Fragestellungen: Ist die ND eine Folge des kontraläsionalen egozentrischen Neglects oder manifestiert sich die Störung in einem stimulusbezogenen Referenzrahmen? Wird die ND durch einen homonymen Gesichtsfeldausfall verstärkt? Korreliert die Wortlänge mit der ND-Fehlerhäufigkeit und mit der Ausdehnung des vernachlässigten Wortteils? Eignen sich sensorische Stimulationsverfahren, die bereits erfolgreich bei egozentrischem Neglect eingesetzt werden, auch zur Therapie der ND?
The ability to read is an important cultural ability that has to be trained for many years to master it. The importance of reading for everyday life becomes apparent especially when this ability is impaired. Persons who did not acquire or have lost their reading ability due to a brain damage are confronted with several obstacles: Their possibilities to obtain information are limited. Furthermore, an impaired reading ability reduces the probability for a successful occupational rehabilitation as reading plays an important role in almost any profession. The subject of this dissertation is Neglect Dyslexia (ND). ND is an acquired, neurological reading disorder that occurs more frequent after right than left brain hemisphere damage. It is characterised by contra-lesional omissions or substitutions of letters or word parts. Due to the small number of available studies about ND, there are still many open questions about the causes and the rehabilitation of this impairment. Therefore, the publications of this dissertation focus on the following questions: Is ND caused by contra-lesional egocentric neglect or is it a manifestation of a disturbed stimulus centered reference frame? Does an additional visual field defect exacerbate ND? Is the word length correlated with the frequency of ND errors and with the extent of the neglected word part? Are sensory stimulation techniques, which are already successfully used for the rehabilitation of egocentric neglect, also effective in treating ND?
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-58120
hdl:20.500.11880/23433
http://dx.doi.org/10.22028/D291-23377
Erstgutachter: Kerkhoff, Georg
Tag der mündlichen Prüfung: 7-Mai-2014
SciDok-Publikation: 4-Jun-2014
Fakultät: Fakultät 5 - Philosophische Fakultät III
Fachrichtung: HW - Psychologie
Fakultät / Institution:HW - Fakultät für Empirische Humanwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Dissertation_VerAffentlichung.pdf3,37 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.