Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-23372
Titel: Wirksamkeitschancen des "Anti-Doping-Rechts" : eine interdisziplinäre Analyse zu den Anforderungen an Dopingbekämpfungsmechanismen und deren Umsetzung
Sonstige Titel: Effectiveness of „anti-doping-law” : an interdisciplinary analysis about the requirements of anti-doping-measures and there implementation
Verfasser: Senkel, Katja
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2014
SWD-Schlagwörter: Sportrecht
Doping
Gesetzgebung
Rechtssoziologie
Sportsoziologie
Freie Schlagwörter: Normgebung
Rechtswirksamkeitsforschung
WADA
Welt-Anti-Doping-Code
Regelwerke
sportslaw
effectiveness
doping
drug abuse
world anti doping-code
DDC-Sachgruppe: 796 Sport
Dokumentart : Dissertation
Kurzfassung: Zur Bekämpfung des Dopings im Sport sind in den vergangenen Jahren auf staatlicher, zwischen-staatlicher und nicht-staatlicher Ebene eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen worden. In der vorliegenden Arbeit wird anhand des Welt-Anti-Doping-Codes, des UNESCO-Übereinkommens gegen Doping im Sport und des Gesetzes zur Verbesserung der Bekämpfung des Dopings im Sport untersucht, inwiefern diese Maßnahmen einen Beitrag zur Begegnung des Dopingproblems zu leisten vermögen. Betrachtet werden neben dem Aspekt der Normbefolgung (Wirksamkeit i.e.S.) die Möglichkeiten und Grenzen der Erfassung und Bearbeitung des Sachproblems "Doping" (Wirksamkeit i.w.S.). Angesprochen sind dabei sowohl die Programmziele und der formelle und informelle Normgebungsprozess, als auch Aspekte der Vollständigkeit, Konsistenz, Systemgemäßheit und Folgerichtigkeit der Anti-Doping-Maßnahmen.
For the fight against doping plenty of governmental, intergovernmental and non-governmental measures were taken over the past years. The present research analyzes on the basis of the World-Anti-Doping-Code, the UNESCO-Convention for the fight against doping in sports and the german act “Gesetz zur Verbesserung der Bekämpfung des Dopings im Sport”, to what extent these measures are able to resolve or rather to handle the dopingproblem. In addition to the issue of compliance (effectiveness in the narrow sense), the possibilities and constraints to cover and handle the problem of doping in sports are examined (effectiveness in the wider sense). Furthermore, the aspects of the program objectives and the formal and informal legislative process, the issues of completeness and consistency of the anti-doping-measures are brought up.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-57221
hdl:20.500.11880/23428
http://dx.doi.org/10.22028/D291-23372
Erstgutachter: Emrich, Eike
Tag der mündlichen Prüfung: 26-Feb-2014
SciDok-Publikation: 27-Mär-2014
Fakultät: Fakultät 5 - Philosophische Fakultät III
Fachrichtung: HW - Sportwissenschaft
Ehemalige Fachrichtung: bis SS 2016: SWI - Sportwissenschaftliches Institut
Fakultät / Institution:HW - Fakultät für Empirische Humanwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Dissertation_Katja_Senkel_zur_VerAffentlichung_bei_SciDok_19.3.14.pdf5,61 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.