Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-23344
Titel: Ökonomische Überlegungen zum sportlichen Training unter besonderer Berücksichtigung der Krafttrainingsforschung
Sonstige Titel: Economic considerations on training science
Verfasser: Fröhlich, Michael
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2010
SWD-Schlagwörter: Sportwissenschaft
Trainingswissenschaft
Krafttraining
Adaption
Wirtschaftlichkeit
Effektivität
Freie Schlagwörter: Ökonomie
trainingswissenschaftliche Interventionsforschung
Trainingsadaptation
economy
effectiveness
training science
athletic training
adaptation
DDC-Sachgruppe: 796 Sport
Dokumentart : Habilitation
Kurzfassung: Die angestellten Überlegungen zur Trainingswissenschaft als Wissenschaftsdisziplin, zum Gegenstand der Trainingswissenschaft sowie zu ökonomischen Überlegungen im Rahmen der trainingswissenschaftlichen Interventionsforschung in Theorie und Praxis sind explizit als Diskussionsbeitrag zur weiteren Ergründung trainingswissenschaftlicher Prozesse zu verstehen. Darüber hinaus soll durch die Anwendung ökonomischer Überlegungen versucht werden, die trainingswissenschaftliche Fundierung anhand eines Rahmenmodells für Trainingsadaptationen zu erweitern. Derzeit steht die Verknüpfung von ökonomischen und trainingswissenschaftlichen Betrachtungen jedoch erst am Anfang der wissenschaftlichen Bearbeitung. Aus Sicht des Autors wären weitere Forschungsbemühungen anzustellen, um die Tragweite der skizzierten Überlegungen abschätzen zu können. Fachvertreter sind somit aufgerufen, den Forschungsgegenstand „sportliches Training“ und dessen Implikationen weiter zu ergründen.
The deliberations on training science as a scientific discipline, training science itself, and economic aspects within the framework of training science-related intervention research in theory and practice are explicitly meant to be a contribution to the discussion on the further exploration of training science processes. Furthermore, the application of economic considerations is supposed to expand the training science foundation based on a framework model for training adaptations. Currently, the link between economic and training science observations is still in the initial phase of scientific processing. From the author’s point of view, further research efforts are required to be able to estimate the consequences of these deliberations. This means that scientific experts are called upon to further explore as a scientific object of research and the ensuing implications.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-48648
hdl:20.500.11880/23400
http://dx.doi.org/10.22028/D291-23344
Erstgutachter: Emrich, Eike
Tag der mündlichen Prüfung: 23-Jul-2010
SciDok-Publikation: 18-Mai-2012
Fakultät: Fakultät 5 - Philosophische Fakultät III
Fachrichtung: HW - Sportwissenschaft
Ehemalige Fachrichtung: bis SS 2016: SWI - Sportwissenschaftliches Institut
Fakultät / Institution:HW - Fakultät für Empirische Humanwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Habilitationstext_Gesamt.pdf5,95 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.