Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-22887
Titel: Bimodal microstructure and fatigue properties of nanocrystalline and ultrafine grained nickel
Verfasser: Qian, Tao
Sprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 2013
SWD-Schlagwörter: Werkstoffkunde
Materialermüdung
Metallischer Werkstoff
Freie Schlagwörter: materials science
fatigue
metallurgy
DDC-Sachgruppe: 600 Technik
Dokumentart : Dissertation
Kurzfassung: The nanocrystalline (NC) and ultrafine grained (UFG) materials show very high strength but low ductility. In this work bimodal microstructures are developed by introducing larger grains into the finer grained matrix, to combine high strength and considerably high ductility at the same time. Different bimodal microstructures are developed by heat treatment of the PED NC nickel and the ECAP UFG nickel. The grain growth kinetics is quantitatively analyzed using the JMAK model and the Burke and Turnbull model for the PED nickel. However, the annealing phenomena for the ECAP UFG nickel are difficult to be described quantitatively due to the initial severe plastic deformed state and are only qualitatively analyzed. Microhardness measurement and tensile tests show that the finer grains provide the strength and the coarser grains ensure the ductility in the bimodal microstructures. The fatigue behavior and crack growth resistance is systematically investigated for the different microstructures. The microcracks introduced by focus ion beam propagate during the fatigue experiments and induce the ultimate fracture for the PED NC, NC/UFG and UFG nickel. Among them the bimodal NC/UFG nickel shows the best fatigue performance. However, the ECAP nickel is not sensitive to the microcracks, and therefore the macro-notches are introduced to investigate the crack growth behavior. Dynamic recrystallization is found to be the main mechanism for the plastic deformation in the ECAP nickel.
Nanokristalline (NK) und ultrafeinkörnige (UFG) Materialien besitzen sehr hohe Festigkeit aber niedrige Duktilität. In dieser Arbeit werden bimodale Mikrostrukturen, die gleichzeitig hohe Festigkeit und gute Duktilität haben, durch das Einbringen größerer Körner in die feinkörnige Matrix entwickelt. Verschiedene bimodale Mikrostrukturen werden durch Wärmebehandlungen von NK PED Nickel und UFG ECAP Nickel entwickelt. Die Kornwachstumskinetik des PED Nickels wird quantitativ erfolgreich nach dem JMAK Modell und Burke und Turnbull Modell analysiert. Die Kornwachstumsphänomene von ECAP Nickel können hingegen wegen ihrer komplizierten Anfangsmikrostruktur nur qualitativ beschrieben werden. Mikrohärtemessung und Zugversuche zeigen, dass in den bimodalen Gefügen die feineren Körner die Festigkeit und die gröberen Körner die Duktilität gewährleisteten. Ermüdungsverhalten und Risswachstumswiderstand der verschiedenen Gefüge werden erforscht. Die durch Focused Ion Beam geschnittenen Mikrorisse breiten sich während der Ermüdungszyklen aus und führen zum endgültigen Bruch fr das PED NK, NK/UFG und UFG Nickel. Das bimodale NK/UFG Nickel zeigt das beste Ermüdungsverhalten. Im Gegensatz zum PED Nickel wird festgestellt, dass das ECAP Nickel nicht mikrorissempfindlich ist. Daher werden Makrokerben initiiert, um die Rissausbreitung zu untersuchen. Für das ECAP Nickel ist dynamische Recrystallization der Hauptmechanismus für die plastische Verformung in den Ermüdungsexperimenten.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-54492
hdl:20.500.11880/22943
http://dx.doi.org/10.22028/D291-22887
Erstgutachter: Vehoff, Horst
Tag der mündlichen Prüfung: 24-Jul-2013
SciDok-Publikation: 29-Jul-2013
Fakultät: Fakultät 8 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät III
Fachrichtung: NT - Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
Ehemalige Fachrichtung: bis SS 2016: Fachrichtung 8.4 - Werkstoffwissenschaften
Fakultät / Institution:NT - Naturwissenschaftlich- Technische Fakultät

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Tao_QIAN_Dissertation.pdf41,49 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.