Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-22536
Titel: Darstellung und Strukturen der Silyltriazene tBu3Si-N=N-NR-SitBu3 (R = Na, H, Me, SnMe3)
Verfasser: Wiberg, Nils
Karampatses, P.
Kühnel, E.
Veith, Michael
Huch, Volker
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 1988
Quelle: Zeitschrift für anorganische und allgemeine Chemie. - 562. 1988, 1, S. 91-101
SWD-Schlagwörter: Tetrahydrofuran
Röntgenstrukturanalyse
DDC-Sachgruppe: 540 Chemie
Dokumentart : Journalartikel
Kurzfassung: Das gelbe Triazenid (1) entsteht aus tBu3SiN3 und tBu3SiNa in Tetrahydrofuran (THF) in quantitativer Ausbeute. Es zerfällt ab 200°C langsam nach erster Reaktionsordnung in N2 und (tBu3Si)2NNa und reagiert mit MeOH, Me2SO4, Me3SnCl unter Bildung der metastabilen, gelben Silyltriazene tBu3SiNNNRSitBu3 mit R = H (2), Me (3), SnMe3 (4). Die Strukturen der Triazene 2 und 4 wurden durch Röntgenstrukturanalyse gelöst (Daten Tab. 1). Das Gerüst der Schweren Atome in 2 (SiNNNSi) bzw. 4 (SiNNNSnSi) ist planar mit zickzack-konfigurierten SiNNNSi-Ketten. Laut 1H-NMR sind 2 und 4 fluktuierende Moleküle: NNNRRNNN.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-18679
hdl:20.500.11880/22592
http://dx.doi.org/10.22028/D291-22536
SciDok-Publikation: 8-Dez-2008
Fakultät: Fakultät 8 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät III
Sonstige Einrichtungen
Fachrichtung: NT - Chemie
SE - INM Leibniz-Institut für Neue Materialien
Fakultät / Institution:INM
NT - Naturwissenschaftlich- Technische Fakultät

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
ve198801.pdf649,54 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.