Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-22527
Titel: Alkalimetallderivate eines Alkoxysilazans
Verfasser: Veith, Michael
Böhnlein, Jutta
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 1989
Quelle: Chemische Berichte. - 122. 1989, 4, S. 603-607
SWD-Schlagwörter: Alkalimetall
Derivate
Wasserstoffatom
Dimere
Kristallstruktur
Kalium
Koordinationszahl
DDC-Sachgruppe: 540 Chemie
Dokumentart : Journalartikel
Kurzfassung: In 1-tert-Butoxy-1,1,3,3,3-pentamethyldisilazan (1) läßt sich das Aminwasserstoffatom durch Alkalimetall-Atome ersetzen, was zu den Derivaten 2 (Li), 3 (Na), 4 (K) und 5 (Rb) führt. Alle Verbindungen liegen in Lösung und im Kristall (bei 2 nicht untersucht) als Dimere vor, wobei 4 und 5 isotype Kristallstrukturen besitzen. Nach Röntgenstrukturanalysen unterscheidet sich die Struktur des Natriumderivates grundlegend von derjenigen der entsprechenden Kalium- bzw. Rubidiumverbindung: in 3 besteht der Tricyclus aus drei kantenverknüpften Vierringen (2 x NaNSiO, 1 x Na2N2), die eine gemeinsame Ecke und die Punktsymmetrie C2 (2) besitzen, während der Tricyclus in 4 ausschließlich aus kantenverknüpften Vierringen aufgebaut ist (2 x KNSiO, 1 x K2N2), aber das Symmetrieelement Ci (I) enthält. Im ersten Fall besitzen die beiden Natriumatome unterschiedliche Koordinationszahlen (KZ = 4 und 2), im zweiten Fall sind die Kaliumatome gleichartig (KZ = 3). Erwartungsgemäß kommt dem niedriger koordinierten Natriumatom Na(2) ein kürzerer Abstand zum Stickstoff zu als dem tetraedrisch koordinierten Na(1) [Na(1)-N 2.467(5), Na(2)-N 2.399(5) Å]. Die Abstände des Stickstoff- und Sauerstoffatoms zum K in 4 sind lang und können mit der ungewöhnlichen trigonal pyramidalen Koordination um das Metallatom erklärt werden. Die 1H-NMR-Spektren der Toluollösungen von 2-5 deuten auf Fluktuationen innerhalb der Moleküle hin.
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-18466
hdl:20.500.11880/22583
http://dx.doi.org/10.22028/D291-22527
SciDok-Publikation: 5-Dez-2008
Fakultät: Fakultät 8 - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät III
Sonstige Einrichtungen
Fachrichtung: NT - Chemie
SE - INM Leibniz-Institut für Neue Materialien
Fakultät / Institution:INM
NT - Naturwissenschaftlich- Technische Fakultät

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
ve198906.pdf536,13 kBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.