Bitte benutzen Sie diese Referenz, um auf diese Ressource zu verweisen: doi:10.22028/D291-21410
Titel: Untersuchungen zu Gefährdungen von in der Zahnheilkunde beschäftigtem Personal
Verfasser: Berger, Hendrik
Mittmann-Frank, Michaela
Hannig, Matthias
Wennemuth, Gunther
Buchter, Axel
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2011
Quelle: 51. Wissenschaftliche Jahrestagung : 09. - 12. März 2011 in Heidelberg / Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e. V. (DGAUM). - Heidelberg 2011, Vortrag V20
SWD-Schlagwörter: Nanotechnologie
Nanopartikel
Zirkonium
Zahnersatz
Biomarker
Freie Schlagwörter: Nanotoxikologie
EBC
LTB4
FeNO
nanotechnology
zirkonium
nanotoxicology
dental prosthesis
DDC-Sachgruppe: 610 Medizin, Gesundheit
Dokumentart : InProceedings (Aufsatz / Paper einer Konferenz etc.)
Kurzfassung: Gefährdungen (Auswahl) Sensibilisierend wirkende Arbeitsstoffe • Metalle: Chrom, Cobalt, Gold, Nickel, Zirkonium, Beryllium • Kunststoffe: Methacrylate (Prothesen-Kunststoffe und Komposite) • Desinfektionsmittel: Formaldehyd, Glutaraldehyd • Latex Fibrogen wirkende Arbeitsstoffe • Minerale: Quarzstaub, Asbest (bis 1993) • Metalle: Cobalt, Chrom, Molybdän, Beryllium Irritativ-toxisch wirkende Arbeitsstoffe • Desinfektionsmittel: Glyoxal, 2-Phenylphenol • Säuren: Phosphorsäure, Flusssäure Ziel war es, Informationen zu gewinnen zu: • gesundheitlichen Auswirkungen bei exponierten Beschäftigten • tätigkeitsassoziierten Partikelfreisetzungen und -konzentrationen • Größe und Zusammensetzung freigesetzter Partikel
Link zu diesem Datensatz: urn:nbn:de:bsz:291-scidok-37547
hdl:20.500.11880/21466
http://dx.doi.org/10.22028/D291-21410
SciDok-Publikation: 4-Mai-2011
Fakultät: Fakultät 2 - Medizin
Fakultät 2 - Medizin
Fakultät 2 - Medizin
Fachrichtung: M - Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
M - Arbeitsmedizin
M - Anatomie und Zellbiologie
Fakultät / Institution:M - Medizinische Fakultät

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
dgaum_zahn_2011.pdf5,75 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt.